Sie befinden sich hier: Finanzwissen für Privatanleger » 11. Immobilien - Betongold » Immobilien - Beton-Gold 2

Finanzwissen für Privatanleger
Exklusive Informationen

Immobilien
Werte in Beton-Gold (2/3)



Bei neuen Immobilien am Stadtrand oder weiter draußen ist Vorsicht angesagt. Viele Deutsche wollen wieder erstmals seit Jahren mitten im Geschehen leben. Daher könnten dort die Preise für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen vielleicht unter Druck geraten. Für Pendler wird es immer teurer, vom eigenen Heim im Umland zum Arbeitsplatz in der Stadt zu gelangen. Benzin ist teurer, und auch die Kosten für Busse und Bahnen gehen längst wie eine zweite Miete ins Geld der deutschen Durchschnittspendler, die im Jahr umgerechnet mehr als 30 Tage lang auf Schiene und Straße unterwegs sind. Dazu kommt der Wegfall der Pendlerpauschale für die ersten zwanzig Kilometer im Jahr 2006.

Die Gruppe der Leute, die mit ihren Kindern lieber in der Innenstadt leben wollen, wächst schneller als alle anderen, denn oft lässt sich Beruf und Familie in der Stadt dank kurzer Wege leichter organisieren als im weitläufigen Umland. Sollte sich der Trend fortsetzen, wird die sinkende Nachfrage nach Häusern in den Randgebieten auf die dortigen Immobilienverkaufspreise drücken.

Noch drei Tipps zur Immobilie selbst: Seit 2006 sollte jedes Objekt einen Energiepass besitzen und Garantieansprüche an Bauunternehmer verjähren erst nach dreißig Jahren und nicht schon nach fünf Jahren, wie oft angenommen. Als neu kann eine Immobilie auch gelten, wenn sie weniger als ein Jahr alt ist.

Die Kosten für die Kaufabwicklung sind festgelegt. Aber im Rahmen der nötigen Beurkundung ist die Beratung durch den Notar kostenlos, auch wenn dann die Beurkundung länger dauern sollte. Bleiben Sie ruhig und lassen sich alles erklären und gegebenenfalls ändern, für die Notargebühr spielt das keine Rolle. Zu wirtschaftlichen Fragen wie z. B. dem Kaufpreis wird der Notar sich nur bei krassen Missverhältnissen äußern.

Die Finanzierung eigengenutzter Immobilien ist in jüngerer Zeit einfacher geworden. Vor einigen Jahren mussten noch Besonderheiten wie Disagien (Abschläge) und Eigenheimzulage beachtet werden, um die Finanzierung perfekt zu machen. Heute sind nur noch sechs Dinge wichtig:

  1.    Wie teuer sind Hypothekendarlehen mit einer Zinsbindung von 10 Jahren?
  2.    Etwaige Bausparverträge mit baldiger Zuteilung werden
         zwischenfinanziert.
  3.    Andere vorhandene Geldanlagen mit Renditen unter dem Hypothekenzins
         werden aufgelöst und als Eigenkapital eingesetzt.
  4.    Das Fremdkapital wird mit langer Zinsbindung (mindestens 10 Jahre)
         aufgenommen.
  5.    Die Tilgung wird so hoch angesetzt, dass die Schulden nach 15 bis 20
         Jahren getilgt sind.
  6.    Sondertilgungen in Höhe von 5 % des Fremdkapitals jährlich
         sollten möglich sein.

Eigenkapital sollte so viel wie möglich vorhanden sein. Am besten eben 100 % des Immobilienwertes inklusive Kaufnebenkosten. Da dies natürlich oft nicht möglich ist, sind 60 % wünschenswert, denn bis zu dieser Marke erhalten Sie sehr günstige Zinskonditionen.

Unter 20 % Eigenkapital lohnt sich der Kauf einer Immobilie nie. Werbeslogans wie „Kaufen ist billiger als Mieten“ stimmen einfach nicht. Wer glaubt mit der ersparten Miete und den geringen Steuervorteilen einer selbst genutzten Wohnung den Kauf finanzieren zu können ist auf dem Holzweg.

Informieren Sie sich vorher z. B. im Internet (www.fmh.de; www.interhyp.de) über die günstigsten Zinskonditionen, denn wer sich blindlings auf seine Hausbank verlässt, zahlt häufig zu hohe Zinsen. Mit anderen Offerten im Rücken lässt sich einfach besser verhandeln. Falls die Hausbank auf die besseren Konditionen nicht einsteigt, wechseln sie einfach zum günstigeren Anbieter...

 

weiter zu Immobilien - Werte in Beton-Gold Seite 3

zurück zu Immobilien - Werte in Betongold Seite 1

Immobilien - Werte in Beton-Gold als pdf



Börsenbrief  für den DAX,
Gold, Silber und Rohstoffe

 

 Gewinnentwicklung 

Wertentwicklung Börsenbrief für DAX, Gold, Silber und Rohstoffe

 

Börsenbrief mit
folgender Gewinnentwicklung:

  seit 01.04.2006      124,72%
  01.04. - 31.12.06      20,04 %
  01.01. - 31.12.07      28,33 %
  01.01. - 31.12.08     -15,73 %
  01.01. - 31.12.09      30,59 %
  01.01. - 31.12.10      61,14 %
  01.01. - 31.12.11        7,95
%
  01.01. - 31.12.12        0,00
%

  01.01. - 31.12.13     -31,67 %
  01.01. - 31.12.14        1,31 %
    01.01. -  heute            9,93 %        

 


 

Aus 1.000,00 Euro

Anfangskapital
am 01. April 2006

wurden

bis zum 06. Februar 2015

2.247,15 Euro. 

 

Immobilien - Werte in Beton-Gold