Sie befinden sich hier: Finanzwissen für Privatanleger » 8. Altersvorsorge - Finanzplan

Finanzwissen für Privatanleger
Exklusive Informationen

Private Altersvorsorge mit
langfristigem Finanzplan (1/2)



Gerade für Ihre private Altersvorsorge müssen Sie Ihre wichtigsten Waffen, Zeit und Rendite, zielgerichtet und systematisch einsetzen. Im vorhergehenden Kapitel 7 „Geld anlegen – Geldanlage“ sind Möglichkeiten aufgezeigt worden, um die private Rendite zu steigern. Wenden wir uns nun der Zeit zu. Für die Zeit bis zum Eintritt des Ruhestandes und darüber hinaus stellen wir hier einen Finanzplan Private Altersvorsorge vor, der außer der Struktur alle Parameter Ihnen überlässt. Sie können entscheiden, wie Sie mit dem Finanzplan " Private Altersvorsorge " umgehen, wie viel Sie monatlich sparen wollen, wie oft und wie hoch einmalige Geldanlagen dazu kommen sollen. Auch wann Sie anfangen mit dem Sparen, bleibt Ihnen überlassen.

 

Altersvorsorge mit Finanzplan,

Abb. 10: Finanzplan für die private Altersvorsorge zum Download bitte klicken

 

Aber eines ist sicher: Das Hauptproblem für die meisten Deutschen wird die private finanzielle Ausstattung im Alter sein. Denn inzwischen glauben nur noch 5 % der deutschen Bevölkerung (DER SPIEGEL 19/2006) daran, dass die gesetzliche Altersvorsorge (Rente) auch in Zukunft ausreichen wird, um den Lebensunterhalt zu bestreiten. Daher ist dieser Finanzplan in erster Linie für die private Altersvorsorge gedacht. Für die jüngeren Menschen ist der Finanzplan jedoch eine Möglichkeit, sogar schon vor dem Renteneintrittsalter mit Arbeiten aufzuhören, vorausgesetzt die Ansparphase, ist noch lang genug und die Ziel-Rendite wird dauerhaft erreicht. Der private Finanzplan besteht aus drei Teilen:

  1.    Aufbau des Vermögens mit hoher Rendite
         (bis zum Alter von etwa 60 Jahren)
  2.    Umschichtung in festverzinsliche Wertpapiere (60 - 65 Jahre)
  3.    Entnahme aus dem Vermögen (65 – Lebensende)

Das Kapital am Ende der Aufbauphase des Finanzplan und Umschichtungsphase des Vermögens sollte so hoch sein, dass Sie fast nur von den Zinsen leben können. Das Vermögen selbst sollte nur wenig angetastet werden. Warum? Weil die Inflation schon ganz von allein dafür sorgen wird, dass das angesparte private Vermögen weniger wird. Wieder sei auf den Link verwiesen, der die schwindende Kaufkraft eines Dollars vor Augen führt: http://data.bls.gov/cgi-bin/cpicalc.pl.

Dazu kommt die weiter steigende Lebenserwartung. Sie können Ihre private Altersvorsorge nicht mehr darauf ausrichten, dass Sie spätestens 20 Jahres nach Erreichen des Rentenalters abtreten werden. Heute müssen Sie damit rechnen, dass Sie über 100 Jahre alt werden. Daher ist ein Aufbrauchen des Vermögens unverantwortlich, zumal wir Ihnen zeigen werden, dass hohe Entnahmen auch mit wenig Verlust im Bestand des Vermögens möglich sind.

Ein realistisches Ziel, das man sich für die private Altersvorsorge mit Finanzplan setzen könnte, wäre eine monatliche Rente von Euro 5.000,00. Selbst wenn diese Zahl höher sein sollte, als Ihr heutiger Bruttoverdienst, denken Sie bitte daran, die Inflation knabbert unaufhörlich daran und senkt die Kaufkraft dieses Betrages. Euro 5.000,00 monatlich bedeuten jährlich Euro 60.000,00. Dieser Betrag soll die Zinsen eines Jahres sein, die Sie erhalten.

Das bedeutet, Ihr Kapital muss laut Finanzplan bei einem angenommenen Zinssatz von 3 % p. a. Euro 2 Millionen betragen. Unmöglich? Viel zu viel? Schauen Sie bitte in den Finanzplan unter Beispiel 1 und 2. Dort sind die Varianten für Menschen aufgelistet, die 25 oder 35 Jahre alt sind. Die 100,00 Euro monatliche Sparrate und alle fünf Jahre Euro 1.000,00 sollten machbar sein...

 

weiter zu Private Altersvorsorge - langfristige Finanzplanung Seite 2

Haushaltsbuch, Haushaltsbilanz und Finanzplan in Excel (xls)

 


Börsenbrief  für den DAX,
Gold, Silber und Rohstoffe

 

 Gewinnentwicklung 

Wertentwicklung Börsenbrief für DAX, Gold, Silber und Rohstoffe

 

Börsenbrief mit
folgender Gewinnentwicklung:

  seit 01.04.2006      104,37%
  01.04. - 31.12.06      20,04 %
  01.01. - 31.12.07      28,33 %
  01.01. - 31.12.08     -15,73 %
  01.01. - 31.12.09      30,59 %
  01.01. - 31.12.10      61,14 %
  01.01. - 31.12.11        7,95
%
  01.01. - 31.12.12        0,00
%

  01.01. - 31.12.13     -31,67 %
    01.01. -  heute            2,55 %        

 


 

 

Aus 1.000,00 Euro

Anfangskapital
am 01. April 2006

wurden

bis zum 11. April 2014

2.043,65 Euro. 

 

Private Altersvorsorge mit Finanzplan