Sie befinden sich hier: Finanzwissen für Privatanleger » 2. Geld verdienen - Einkommen » Geld verdienen - Einkommen 4

Finanzwissen für Privatanleger
Exklusive Informationen

Finanzwissen
Geld verdienen - Unternehmen (4/6)



Erfolg mit dem eigenen Unternehmen

 

Diese zweite Variante sollte das Ziel eines jeden ambitionierten Menschen sein, denn bei der Karriere in einem großem Unternehmen müssen viele Kompromisse gemacht werden und der Erfolg, auf den Chefsessel zu gelangen, ist nicht sicher, denn Hunderte andere ehrgeizige Angestellte haben dasselbe Ziel.

Aber wenn Sie schon als Angestellter relativ viel Geld verdienen und in die Nähe des Führungskreises kommen, lernen Sie viel über sich und andere Menschen. Sie wissen über Ihre Stärken und Schwächen Bescheid und kennen Ihre Neigungen. Dann sollten Sie aufmerksam aufnehmen, wofür Menschen bereit wären, Geld auszugeben. Es sind oft die einfachen, nahe liegenden Sachen, die erfolgreich sind.

Es gibt ungeahnte Möglichkeiten zum Geld verdienen im Bereich der Senioren, von der „einfachen“ Altenpflege angefangen, bis zu dem Unternehmer, der sich schon vor über 10 Jahren mit altersgerechten Konsumgütern selbständig machte und einen Riesenerfolg hat. Sein Geschäft hat großen Erfolg, was an sich kein Wunder ist, bei der vorhandenen Bevölkerungsverteilung über Altersgruppen in Deutschland. Hierzu ein Beispiel: Als kein Hersteller ein seniorengerechtes Mobiltelefon an den Markt bringen wollte, hat er sich mit Unternehmen in Deutschland zusammen hingesetzt. Ergebnis: Ein weitgehend aus Standardbauteilen zusammen gebautes seniorengerechtes Handy mit großen Tasten, großem Display und genau dem richtigen Funktionsumfang. Selbst redend war dieses Unternehmen ein großer Erfolg. In dem ganzen Bereich der Senioren-Dienstleistungen ist ganz pragmatisch folgendes zu beachten: In Ostdeutschland beziehen die Menschen im Durchschnitt eine höhere Rente, haben also mehr Geld!

Wieder andere importieren aus den USA gebrauchte Golfbälle, die dort von den Golfplätzen aufgesammelt werden und verkaufen diese hier in Deutschland mit satter Marge. Das kommt wohl daher, dass in Deutschland niemand verschlagene Golfbälle wieder aufsammelt.

Auch das Internet hat trotz der Übertreibungseuphorie wirklich zu neuen Geschäftsmodellen geführt. Die ganzen Preisagenturen sind ein Beispiel dafür. Zeitgleich mit dem Telefon-Banking hat sich das Internet-Banking und damit eine Reihe von Direktbanken und „Brokern“ etabliert. Dieses Medium bietet bei konsequenter Analyse noch viele Möglichkeiten. Ideal sind dabei Geschäftsmodelle, bei denen wenig oder keine stofflichen Güter transportiert werden müssen. Ein Beispiel hierfür sind lokalisierte Wetterdaten (z. B. Kachelmann, wetter.de), denn Informationen lassen sich natürlich am leichtesten per Internet transportieren.

Wenn Sie denn eine Idee für Ihr Unternehmen gefunden haben, dann lassen Sie diese reifen. Kalkulieren Sie, ob Sie damit Geld verdienen können. Wie? Genauso, wie Sie in Kapitel 4 „Geld sparen – Das Budget“ Ihr Haushaltsbuch führen; die Einnahmen müssen deutlich höher sein als die Ausgaben.

Gehen Sie auch zur örtlichen Existenzgründerberatung. In diesem Gespräch werden Sie eine Menge lernen, einfach weil die Mitarbeiter dort täglich mit diesbezüglichen Anfragen konfrontiert sind. Lassen Sie sich aber nicht entmutigen, sondern nehmen Sie sich Zeit, um die aufgedeckten Schwachstellen zu beseitigen.

Fangen Sie mit Ihrem Unternehmen möglichst klein, ohne hohes finanzielles Risiko und nebenberuflich an. Das sollte möglich sein, da Sie im Idealfall ja noch Angestellter sind. Nehmen Sie keine Förderung in Anspruch, es sei denn, es handelt sich wirklich um geschenktes Geld, welches sie nicht zurückzahlen müssen.

Ziehen Sie niemals eine Finanzierung einer Bank in Erwägung, denn eine Bank „… ist eine Institution die Dir einen Regenschirm leiht, wenn die Sonne scheint, und ihn zurückfordert, wenn es anfängt zu regnen.“ Dies ist kein Bonmot, es ist wirklich so, dass die Banken bei der kleinsten Unsicherheit die Kredite fällig stellen und damit teilweise sogar das Scheitern verursachen. Denn Die Bank hat nur das Ziel, das Geld der Bank zu mehren und dies sicher sowie im Zweifel kurzfristig.

Greifen Sie, wenn sie die Anschubfinanzierung nicht alleine aufbringen können, auf Freunde, Familie und Mitstreiter zurück. Dies ist natürlich auch nicht konfliktfrei, aber in der Mehrzahl der Fälle nicht so existenzbedrohend, wie beim ungleichen Partner Bank. Investieren Sie die ersten Erträge wieder in Ihr Geschäft. Als Angestellter sollten Sie erst aussteigen, wenn die Erträge aus der Selbständigkeit netto nach Steuern zwei Jahre lang so hoch waren, wie die aus der Angestellten-Tätigkeit...

weiter zu Geld verdienen - Einkommen Seite 5

zurück zu Geld verdienen - Einkommen Seite 3

Geld verdienen - Einkommen als pdf



Börsenbrief  für den DAX,
Gold, Silber und Rohstoffe

 

 Gewinnentwicklung 

Wertentwicklung Börsenbrief für DAX, Gold, Silber und Rohstoffe

 

Börsenbrief mit
folgender Gewinnentwicklung:

  seit 01.04.2006      124,72%
  01.04. - 31.12.06      20,04 %
  01.01. - 31.12.07      28,33 %
  01.01. - 31.12.08     -15,73 %
  01.01. - 31.12.09      30,59 %
  01.01. - 31.12.10      61,14 %
  01.01. - 31.12.11        7,95
%
  01.01. - 31.12.12        0,00
%

  01.01. - 31.12.13     -31,67 %
  01.01. - 31.12.14        1,31 %
    01.01. -  heute            9,93 %        

 


 

Aus 1.000,00 Euro

Anfangskapital
am 01. April 2006

wurden

bis zum 06. Februar 2015

2.247,15 Euro. 

 

Finanzwissen - Geld verdienen & Unternehmen